Aktuelle Nachrichten

  • Asylsuchende in Rostock

    31.03.2015 13:56
    Kürzlich war ich auf der Jahreshauptversammlung unseres Vereins.
    Wir - UFR – Unabhängige Bürger Für Rostock - kamen wieder zusammen.
    Es ist immer eine Freude unter Gleichgesinnten zu sein.
     
    Da wir oft andere Gedanken und Ideen als die bekannten Parteien haben, ecken wir bei Manchem an.
    Wir rufen aber noch mehr große Sympathien hervor, eben weil wir unabhängig und frei sind.
    Auch darum schließen sich uns immer mehr Mitbürger an. ...

     

    Weiterlesen ...
  • Frank von Olszewski zum Tradi

    19.03.2015 13:14

    In der heutigen OZ las man wieder über das Tradi. Wir, die Initiatoren des ersten Bürgerbegehrens, wußten aus kompetenter Quelle, die Dockung steht an ...

    Weiterlesen ...
  • Offene Briefe zum Thema Volkstheater

    19.03.2015 12:47

    Es ist ja gut ,daß sich Herr Thierse für das Rostocker Theater einsetzt. Aber dann soll er auch in Berlin dafür sorgen, daß die Bundesregierung die entsprechenden Mittel zur Kulturförderung den Kommunen bereitstellt ...

    Ist das Politik? Nach dem letzten Nordmagazin bin ich sehr betroffen. 26 Bürgerschaftsmitglieder werden
    als Ja-Sager  und als dumm abgestempelt, weil sie die Ansichten von Frau Kröger (DIE LINKE) nicht teilen ...
     
    Weiterlesen ...
  • Leserbrief an die Ostseezeitung

    26.02.2015 14:48
    Sehr geehrter Herr Pubantz,
     
    Sie haben im Zusammenhang mit meinem Namen ein ernstes Problem angesprochen, nämlich den Mangel an Bildung und Kultur. Da ich immer an guten Lösungen interessiert bin, unterbreite ich Ihnen folgenden Vorschlag: Wir tauschen einfach unsere Jobs. Dann bringen Sie Kultur und Bildung in die Bürgerschaft, und ich gehe in die Redaktion der OZ. Wetten, dass die Auflage steigt?  PS: Ihr Gehalt dürfen Sie für diese Zeit natürlich behalten!
     
    Dr. Dr. Malte Philipp
     
    nochmal PS: Bringen Sie doch bitte den Mut auf, diesen Dreizeiler an ebenso exponierter Stelle zu publizieren, wie Sie es sich für eigene Kommentare herausnehmen.

Mitglied werden

Sie wollen sich stark für Rostock machen? Dann werden Sie bei uns Mitglied.

Zum Onlineantrag

Ihren Beitrag veröffenlichen

Senden Sie uns gerne eine E-Mail über interessante politische Themen. Eine Garantie zur Veröffentlichung geben wir jedoch nicht!

Beitrag schreiben

Nachrichten über Facebook erhalten

Sie können unsere Beiträge auch über Facebook erhalten. Klicken Sie einfach auf "gefällt mir"!

Ab zu Facebook